Werbebanner
Basel: 20:11 Uhr | 31.01.2015 | Newsletter
Werbebanner

00:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

00:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

00:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

00:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

01:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

01:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

01:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

01:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

02:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

02:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

02:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

02:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

03:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

03:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

03:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

03:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

04:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

04:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

04:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

04:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

05:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

05:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

05:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

05:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

06:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

06:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

06:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

06:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

07:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

07:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

07:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

07:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

08:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

08:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

08:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

08:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

09:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

09:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

09:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

09:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

10:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

10:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

10:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

10:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

11:00 Uhr - 7vor7

Baustellen: Wessels verteidigt sich

In Basel werde zu lange gebaut, findet die Bevölkerung. Eine Untersuchung zeigt nun, dass dies nicht der Fall ist.

Budget: Pauschale für Junge soll bleiben

Die Basler Finanzkommission winkt das neue Budget durch, will aber an der Jugendkulturpauschale festhalten.

Tennis-Elite in Allschwil

An den Corposana Indoors tritt nicht nur Davis-Cup-Sieger Michael Lammer an, sondern auch Shootingstar Belinda Bencic.

11:20 Uhr - BKB-Invest

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatzt um 14% steigern können.

11:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

11:30 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

12:00 Uhr - Telebasel Report

Basel 1924: Wieder heiratet Hermann Hesse in Basel. In der Schlüsselzunft. Aus der Ehekrise mit Ruth Wenger entstand sein grosser Roman „Steppenwolf“. Hesse schrieb ihn bis zur Hälfte in Basel nieder. Basel 1974: Der „Steppenwolf“ wird in Basel verfilmt. Marlon Brando war als Hauptdarsteller gedacht. Oder auch der Drogenguru Timothy Leary. Letzterer weilte Anfang der siebziger Jahre sogar zu Probeaufnahmen am Rheinknie. Der zweite Teil des Reports berichtet über die Entstehung des „Steppenwolf“ und skizziert die Wirkungsgeschichte aus Hesses Basler Jahren.

12:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

12:35 Uhr - Regio Gourmet

Der Treffpunkt für Geniesser und alle die es noch werden wollen. Regio Gourmet berichtet jeden Monat neu über die Gastronomie im Dreiland.

12:55 Uhr - sicher underwäggs

Die Sendung «sicher underwäggs» informiert über alle Situationen im Strassenverkehr und wie sie zu bewältigen sind. Ob toter Winkel, telefonieren im Auto, ungewollter Musik-Crash auf dem Zebrastreifen, wie fahre ich perfekt in den Süden – hier erhalten Sie kompetente Antworten.

Einmal pro Monat erfahren Sie alles über die Sicherheit im Strassenverkehr.

13:00 Uhr - Mash

Muskulös und stark
Die Baslerin Nora Jäggi ist 19 Jahre alt und Weltmeisterin im Powerlifting.

Männer und ihre Wetten
Nikos und Luca haben eine hirnverbrannte Idee. Sie versuchen einen 1.5 Kilogramm schweren Burger innert 30 Minuten zu essen.

Keine Ahnung von Steuern
Muss einem die Schule auf das Leben vorbereiten? Wir haben die Basler gefragt.

Nikos trifft Eko Fresh
Dein peinlichster Moment? Dein heimlicher Schwarm? Nikos wollte es wissen.

13:25 Uhr - WAS LAUFT

Pinocchio

Das altbekannte Stück über die wohl bekannteste Puppe der Welt wird zurzeit im Basler Marionettentheater gezeigt.

SCHUBladen und Modeflohmarkt

Schubkultur lädt erneut zu einer Ausgabe des beliebten Modeflohmarktes. In der Hinterhof Bar und im Foyer locken sowohl Secondhand Klamotten wie auch allerlei Selbstgemachtes und selbst Entworfenes zum Kauf.

Hands Up!

Das Handpuppenspiel im Vorstadttheater benötigt keinerlei Worte um das Publikum zum Lachen zu bringen.

13:30 Uhr - Plätzli gsuecht

Die zutrauliche und liebe 7- jährige Katze Gilberta ist sehr anhänglich. Da sie andere Katzen nicht mag, suchen wir für sie ein katzenloses Zuhause. Der 3 1/2-jährige West Highland White Terrier Gomino und die 5 ½ –jährige Lhasa Apso Hündin Ena wünschen sich ein liebevolles, trautes Zuhause.

13:55 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

14:05 Uhr - Heimspiel

Gast des Wochenendes: Dimitri Sidler
Wie der 19-jährige als Maturarbeit ein Fussballturnier für Menschen mit geistiger Behinderung organisiert.

Hakan Yakin
Wie der ehemalige Mittelfeldstar mit seinen FCB-Freunden in Arosa Schneefussball-Weltmeister wurde.

Vanessa Utzinger
Wie das Ski-Talent aus Frenkendorf wegen einer Verletzung ihre Karriere beenden muss.

Serie Tapetenwechsel: Bo Katzman
Wie der Gospelsänger als Bogenschütze ins Gelbe traf.

Ausserdem
Impressionen von der 40. Basler Curling Trophy.

14:30 Uhr - Telebasel Report

Basel 1924: Wieder heiratet Hermann Hesse in Basel. In der Schlüsselzunft. Aus der Ehekrise mit Ruth Wenger entstand sein grosser Roman „Steppenwolf“. Hesse schrieb ihn bis zur Hälfte in Basel nieder. Basel 1974: Der „Steppenwolf“ wird in Basel verfilmt. Marlon Brando war als Hauptdarsteller gedacht. Oder auch der Drogenguru Timothy Leary. Letzterer weilte Anfang der siebziger Jahre sogar zu Probeaufnahmen am Rheinknie. Der zweite Teil des Reports berichtet über die Entstehung des „Steppenwolf“ und skizziert die Wirkungsgeschichte aus Hesses Basler Jahren.

14:55 Uhr - WAS LAUFT

Pinocchio

Das altbekannte Stück über die wohl bekannteste Puppe der Welt wird zurzeit im Basler Marionettentheater gezeigt.

SCHUBladen und Modeflohmarkt

Schubkultur lädt erneut zu einer Ausgabe des beliebten Modeflohmarktes. In der Hinterhof Bar und im Foyer locken sowohl Secondhand Klamotten wie auch allerlei Selbstgemachtes und selbst Entworfenes zum Kauf.

Hands Up!

Das Handpuppenspiel im Vorstadttheater benötigt keinerlei Worte um das Publikum zum Lachen zu bringen.

15:00 Uhr - In Dubio Pro Regio - english

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

15:25 Uhr - Volldampf

Sönd Willkomm
Unterwegs mit den Appenzeller Bahnen


Das Appenzeller Land, ganz im Osten der Schweiz komplett umschlossen vom Kanton St. Gallen ist bekannt für seine hügelige Landschaft, seinen Käse und seine saftig grünen Wiesen. Doch auch für Eisenbahnbegeisterte bietet das Appenzeller Land mit dem schmalspurige Streckennetz
der Appenzeller Bahnen einiges an interessanten Motiven.

In unserer aktuellen Ausgabe nehmen wir sie mit auf eine Fahrt durch das Appenzeller Land.

15:30 Uhr - minu's Monat

Der Jahresstart beginnt für –minu’s Monat im Rotlichtmilieu. Ausgerechnet hier stösst das Team auf einen kleinen Wollenladen.

Im Waisenhaus erfahren wir, was es mit der traditionellen „Ylaufsuppe“ auf sich hat – und natürlich bedeutet Januar auch „Stress im Larvenatelier“.

Beim Imbergässli 5 will –minu wissen, was heute noch die Klassiker an einer Fasnacht sind.

Und zum Schluss gibt’s eine Eigenkreation von „Ylaufsuppe“ – und wie immer: viel Spass.

15:55 Uhr - BÜHNE FREI

Der Zauberberg
Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann
Regie: Thom Luz
ab 23. Januar, Kleine Bühne

In den Schweizer Bergen steht ein Sanatorium, wohin sich eine exklusive Gesellschaft von gehobenen Bürgern zurückgezogen hat, um sich gründlich zu erholen, von sich selbst, der Welt und der Tuberkulose­infektion. Der junge Hans Castorp aus Hamburg reist an, um seinen Vetter zu besuchen. Eigentlich hat er nur drei Wochen reserviert, bleibt aber sieben Jahre, wie der Ritter im Märchen, der sein Leben während einer kurzen Rast träumend wegschlummert. Die Zeit wird ihm «ausdehnungslose Gegenwart».

16:00 Uhr - Plätzli gsuecht

Die zutrauliche und liebe 7- jährige Katze Gilberta ist sehr anhänglich. Da sie andere Katzen nicht mag, suchen wir für sie ein katzenloses Zuhause. Der 3 1/2-jährige West Highland White Terrier Gomino und die 5 ½ –jährige Lhasa Apso Hündin Ena wünschen sich ein liebevolles, trautes Zuhause.

16:25 Uhr - Telebar

David Borter
Gründer Arlesheimer Kurzfilmtage

Die Farbe Blau, unter diesem Motte stehen die zweiten Arlesheimer Kurzfilmtage, die heute beginnen. Zwölf Filme kämpfen um den mit 1000 Franken dotieren ersten Preis der Jury. Festivalgründer und Jurymitglied David Borter erzählt an der Telebar direkt vom Eröffnungsabend, wie es zur Gründung des Festivals kam und was es für Pläne gibt für die Zukunft.

16:35 Uhr - Telebasel Report

Basel 1924: Wieder heiratet Hermann Hesse in Basel. In der Schlüsselzunft. Aus der Ehekrise mit Ruth Wenger entstand sein grosser Roman „Steppenwolf“. Hesse schrieb ihn bis zur Hälfte in Basel nieder. Basel 1974: Der „Steppenwolf“ wird in Basel verfilmt. Marlon Brando war als Hauptdarsteller gedacht. Oder auch der Drogenguru Timothy Leary. Letzterer weilte Anfang der siebziger Jahre sogar zu Probeaufnahmen am Rheinknie. Der zweite Teil des Reports berichtet über die Entstehung des „Steppenwolf“ und skizziert die Wirkungsgeschichte aus Hesses Basler Jahren.

17:00 Uhr - WAS LAUFT

Interaktives Theater

Marcel Schwald und sein Team widmen sich mithilfe des Buches «Together – The Rituals, Pleasures and Politics of Cooperation» von Richard Sennett den Werten von Gemeinschaft und sozialer Kooperation.

Great Black Waters

Die Schweizer Rockgruppe heizte am Mittwoch die Basler Bar Kaschemme ein.

Zeitmaschine

Das Basler Kindertheater spielt eine unterhaltsame Geschichte, welche mehrere Märchen auf spannende Art und Weise miteinander verbindet.

17:05 Uhr - Plätzli gsuecht

Die zutrauliche und liebe 7- jährige Katze Gilberta ist sehr anhänglich. Da sie andere Katzen nicht mag, suchen wir für sie ein katzenloses Zuhause. Der 3 1/2-jährige West Highland White Terrier Gomino und die 5 ½ –jährige Lhasa Apso Hündin Ena wünschen sich ein liebevolles, trautes Zuhause.

17:20 Uhr - Heimspiel

Gast des Wochenendes: Dimitri Sidler
Wie der 19-jährige als Maturarbeit ein Fussballturnier für Menschen mit geistiger Behinderung organisiert.

Hakan Yakin
Wie der ehemalige Mittelfeldstar mit seinen FCB-Freunden in Arosa Schneefussball-Weltmeister wurde.

Vanessa Utzinger
Wie das Ski-Talent aus Frenkendorf wegen einer Verletzung ihre Karriere beenden muss.

Serie Tapetenwechsel: Bo Katzman
Wie der Gospelsänger als Bogenschütze ins Gelbe traf.

Ausserdem
Impressionen von der 40. Basler Curling Trophy.

17:45 Uhr - In Dubio Pro Regio - deutsch

Mit «In Dubio Pro Regio» präsentiert Telebasel ein frisches, aktuelles TV-Magazin. Als Redaktor und Moderator fungiert der stadtbekannte Basler Felix Rudolf von Rohr.
Der ehemalige Grossratspräsident des Kantons Basel-Stadt zeigt die Dreiländer-Region in all ihren Facetten - von Mulhouse bis Laufen, von Freiburg bis Rünenberg.
Grenzüberschreitend soll dabei die gesamte Region präsentiert werden - mit all ihren Juwelen, Geheimnissen, Geheimtipps, Tabus, alten Geschichten und künftigen Chancen.
Die erfolgreiche Zukunft der Regio Basiliensis hängt von Menschen ab, welche unsere Standortvorteile verstehen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu nutzen wissen. Diesen Punkt für alle verständlich darzustellen, dies ist der Sinn und Zweck der Sendung «In Dubio Pro Regio».

Die Sendung ist 23 Minuten lang. Sie wird monatlich neu produziert. Die Ausstrahlung erfolgt jeden letzten Freitag des Monats, ab 18:15 Uhr. Die Erstausstrahlung erfolgt neu auf englisch. Eine Stunde später ist dann die gleiche Sendung in einer deutschen Version zu sehen.

18:10 Uhr - Telebasel Report

Basel 1924: Wieder heiratet Hermann Hesse in Basel. In der Schlüsselzunft. Aus der Ehekrise mit Ruth Wenger entstand sein grosser Roman „Steppenwolf“. Hesse schrieb ihn bis zur Hälfte in Basel nieder. Basel 1974: Der „Steppenwolf“ wird in Basel verfilmt. Marlon Brando war als Hauptdarsteller gedacht. Oder auch der Drogenguru Timothy Leary. Letzterer weilte Anfang der siebziger Jahre sogar zu Probeaufnahmen am Rheinknie. Der zweite Teil des Reports berichtet über die Entstehung des „Steppenwolf“ und skizziert die Wirkungsgeschichte aus Hesses Basler Jahren.

18:40 Uhr - Diagnose - Ultraschalldiagnostik bei Gelenkschmerzen

Welche Behandlungsmöglichkeiten bei Krankheiten gibt es und welche Symptome sollten Sie besonders beachten? Wie können Sie präventiv vorsorgen? In der Sendung «Diagnose» mit Diana Bevilacqua erhalten Sie wertvolle Erklärungen und Tipps für Ihre Gesundheit. Die Sendung wird monatlich aus den Basler Privatspitälern produziert und auf Telebasel ausgestrahlt.

18:45 Uhr - WAS LAUFT

Interaktives Theater

Marcel Schwald und sein Team widmen sich mithilfe des Buches «Together – The Rituals, Pleasures and Politics of Cooperation» von Richard Sennett den Werten von Gemeinschaft und sozialer Kooperation.

Great Black Waters

Die Schweizer Rockgruppe heizte am Mittwoch die Basler Bar Kaschemme ein.

Zeitmaschine

Das Basler Kindertheater spielt eine unterhaltsame Geschichte, welche mehrere Märchen auf spannende Art und Weise miteinander verbindet.

18:53 Uhr - 7vor7

Wahlen: Linke bröckelt

Die Baselbieter Bürgerlichen demonstrieren Einheit, während sich die Linken nur bedingt einig sind, mit Folgen für den Wahl-Ausgang?

Kunstmuseum schliesst

14 Monate lang bleibt das Basler Kunstmuseum geschlossen. Dieses Wochenende ist die Finissage bei freiem Eintritt.

Kindercharivari begeistert

«D Suechi nach dr magische Larve» versetzte heute auch die Kleinsten in fasnächtliche Stimmung, die Vorfreude ist gross.

19:10 Uhr - Wetter / Theologischer Tipp

Der Theologische Tipp. Samstags auf Telebasel.

19:15 Uhr - Volldampf

100 Jahre Eisenbahn im Schanfigg
Die Chur-Arosa Bahn feiert Jubiläum


Seit 1914 verbindet die 26 Kilometer lange Bahnlinie den Bündner Kantonshauptort Chur mit dem Kurort Arosa. Zum grossen Eisenbahnjubiläum kam auch eine ganz besondere Dame in Schanfigg. Die Dampfschneeschleuder Xrot 9213 der Rhätischen Bahn welche zum letztenmal vor über 50 Jahren auf dieser Strecke anzutreffen war. Volldampf über das grosse Jubiläumsfest der kleinen Roten.

www.rhb.ch | www.arosa.ch | www.trachtner.ch

19:20 Uhr - Triregio

Steine formen im Elsass.
Ein Besuch bei einem traditionellen Steinmetz in Colmar.

Kurzarbeit im Baselbiet.
Beim Amt für Wirtschaft sind die ersten Gesuche eingegangen, nachdem Bundesrat Schneider-Ammann «Euro-Kurzarbeit» gebilligt hatte.

Einen mystischen Ort in Südbaden.
Was hinter dem Geheimnis des Waldheiligtums St. Ottilien steckt.

Aerial Yoga in Südbaden
Wie genau das Tuch Yoga funktioniert.

Besonderer Wein im Elsass
Welche historische Besonderheit in Strassburg in einem Weinfass steckt.

19:50 Uhr - WAS LAUFT

Interaktives Theater

Marcel Schwald und sein Team widmen sich mithilfe des Buches «Together – The Rituals, Pleasures and Politics of Cooperation» von Richard Sennett den Werten von Gemeinschaft und sozialer Kooperation.

Great Black Waters

Die Schweizer Rockgruppe heizte am Mittwoch die Basler Bar Kaschemme ein.

Zeitmaschine

Das Basler Kindertheater spielt eine unterhaltsame Geschichte, welche mehrere Märchen auf spannende Art und Weise miteinander verbindet.

20:00 Uhr - 7vor7

Wahlen: Linke bröckelt

Die Baselbieter Bürgerlichen demonstrieren Einheit, während sich die Linken nur bedingt einig sind, mit Folgen für den Wahl-Ausgang?

Kunstmuseum schliesst

14 Monate lang bleibt das Basler Kunstmuseum geschlossen. Dieses Wochenende ist die Finissage bei freiem Eintritt.

Kindercharivari begeistert

«D Suechi nach dr magische Larve» versetzte heute auch die Kleinsten in fasnächtliche Stimmung, die Vorfreude ist gross.

20:20 Uhr - Wetter / Theologischer Tipp

Der Theologische Tipp. Samstags auf Telebasel.

20:25 Uhr - Volldampf

100 Jahre Eisenbahn im Schanfigg
Die Chur-Arosa Bahn feiert Jubiläum


Seit 1914 verbindet die 26 Kilometer lange Bahnlinie den Bündner Kantonshauptort Chur mit dem Kurort Arosa. Zum grossen Eisenbahnjubiläum kam auch eine ganz besondere Dame in Schanfigg. Die Dampfschneeschleuder Xrot 9213 der Rhätischen Bahn welche zum letztenmal vor über 50 Jahren auf dieser Strecke anzutreffen war. Volldampf über das grosse Jubiläumsfest der kleinen Roten.

www.rhb.ch | www.arosa.ch | www.trachtner.ch

20:30 Uhr - Triregio

Steine formen im Elsass.
Ein Besuch bei einem traditionellen Steinmetz in Colmar.

Kurzarbeit im Baselbiet.
Beim Amt für Wirtschaft sind die ersten Gesuche eingegangen, nachdem Bundesrat Schneider-Ammann «Euro-Kurzarbeit» gebilligt hatte.

Einen mystischen Ort in Südbaden.
Was hinter dem Geheimnis des Waldheiligtums St. Ottilien steckt.

Aerial Yoga in Südbaden
Wie genau das Tuch Yoga funktioniert.

Besonderer Wein im Elsass
Welche historische Besonderheit in Strassburg in einem Weinfass steckt.

21:00 Uhr - 7vor7

Wahlen: Linke bröckelt

Die Baselbieter Bürgerlichen demonstrieren Einheit, während sich die Linken nur bedingt einig sind, mit Folgen für den Wahl-Ausgang?

Kunstmuseum schliesst

14 Monate lang bleibt das Basler Kunstmuseum geschlossen. Dieses Wochenende ist die Finissage bei freiem Eintritt.

Kindercharivari begeistert

«D Suechi nach dr magische Larve» versetzte heute auch die Kleinsten in fasnächtliche Stimmung, die Vorfreude ist gross.

21:20 Uhr - Wetter / Theologischer Tipp

Der Theologische Tipp. Samstags auf Telebasel.

21:25 Uhr - Diagnose - Ultraschalldiagnostik bei Gelenkschmerzen

Welche Behandlungsmöglichkeiten bei Krankheiten gibt es und welche Symptome sollten Sie besonders beachten? Wie können Sie präventiv vorsorgen? In der Sendung «Diagnose» mit Diana Bevilacqua erhalten Sie wertvolle Erklärungen und Tipps für Ihre Gesundheit. Die Sendung wird monatlich aus den Basler Privatspitälern produziert und auf Telebasel ausgestrahlt.

21:30 Uhr - Triregio

Steine formen im Elsass.
Ein Besuch bei einem traditionellen Steinmetz in Colmar.

Kurzarbeit im Baselbiet.
Beim Amt für Wirtschaft sind die ersten Gesuche eingegangen, nachdem Bundesrat Schneider-Ammann «Euro-Kurzarbeit» gebilligt hatte.

Einen mystischen Ort in Südbaden.
Was hinter dem Geheimnis des Waldheiligtums St. Ottilien steckt.

Aerial Yoga in Südbaden
Wie genau das Tuch Yoga funktioniert.

Besonderer Wein im Elsass
Welche historische Besonderheit in Strassburg in einem Weinfass steckt.

22:00 Uhr - 7vor7

Wahlen: Linke bröckelt

Die Baselbieter Bürgerlichen demonstrieren Einheit, während sich die Linken nur bedingt einig sind, mit Folgen für den Wahl-Ausgang?

Kunstmuseum schliesst

14 Monate lang bleibt das Basler Kunstmuseum geschlossen. Dieses Wochenende ist die Finissage bei freiem Eintritt.

Kindercharivari begeistert

«D Suechi nach dr magische Larve» versetzte heute auch die Kleinsten in fasnächtliche Stimmung, die Vorfreude ist gross.

22:20 Uhr - Wetter / Theologischer Tipp

Der Theologische Tipp. Samstags auf Telebasel.

22:25 Uhr - Volldampf

100 Jahre Eisenbahn im Schanfigg
Die Chur-Arosa Bahn feiert Jubiläum


Seit 1914 verbindet die 26 Kilometer lange Bahnlinie den Bündner Kantonshauptort Chur mit dem Kurort Arosa. Zum grossen Eisenbahnjubiläum kam auch eine ganz besondere Dame in Schanfigg. Die Dampfschneeschleuder Xrot 9213 der Rhätischen Bahn welche zum letztenmal vor über 50 Jahren auf dieser Strecke anzutreffen war. Volldampf über das grosse Jubiläumsfest der kleinen Roten.

www.rhb.ch | www.arosa.ch | www.trachtner.ch

22:30 Uhr - Triregio

Steine formen im Elsass.
Ein Besuch bei einem traditionellen Steinmetz in Colmar.

Kurzarbeit im Baselbiet.
Beim Amt für Wirtschaft sind die ersten Gesuche eingegangen, nachdem Bundesrat Schneider-Ammann «Euro-Kurzarbeit» gebilligt hatte.

Einen mystischen Ort in Südbaden.
Was hinter dem Geheimnis des Waldheiligtums St. Ottilien steckt.

Aerial Yoga in Südbaden
Wie genau das Tuch Yoga funktioniert.

Besonderer Wein im Elsass
Welche historische Besonderheit in Strassburg in einem Weinfass steckt.

23:00 Uhr - 7vor7

Wahlen: Linke bröckelt

Die Baselbieter Bürgerlichen demonstrieren Einheit, während sich die Linken nur bedingt einig sind, mit Folgen für den Wahl-Ausgang?

Kunstmuseum schliesst

14 Monate lang bleibt das Basler Kunstmuseum geschlossen. Dieses Wochenende ist die Finissage bei freiem Eintritt.

Kindercharivari begeistert

«D Suechi nach dr magische Larve» versetzte heute auch die Kleinsten in fasnächtliche Stimmung, die Vorfreude ist gross.

23:20 Uhr - Wetter / Theologischer Tipp

Der Theologische Tipp. Samstags auf Telebasel.

23:25 Uhr - Volldampf

100 Jahre Eisenbahn im Schanfigg
Die Chur-Arosa Bahn feiert Jubiläum


Seit 1914 verbindet die 26 Kilometer lange Bahnlinie den Bündner Kantonshauptort Chur mit dem Kurort Arosa. Zum grossen Eisenbahnjubiläum kam auch eine ganz besondere Dame in Schanfigg. Die Dampfschneeschleuder Xrot 9213 der Rhätischen Bahn welche zum letztenmal vor über 50 Jahren auf dieser Strecke anzutreffen war. Volldampf über das grosse Jubiläumsfest der kleinen Roten.

www.rhb.ch | www.arosa.ch | www.trachtner.ch

23:30 Uhr - Triregio

Steine formen im Elsass.
Ein Besuch bei einem traditionellen Steinmetz in Colmar.

Kurzarbeit im Baselbiet.
Beim Amt für Wirtschaft sind die ersten Gesuche eingegangen, nachdem Bundesrat Schneider-Ammann «Euro-Kurzarbeit» gebilligt hatte.

Einen mystischen Ort in Südbaden.
Was hinter dem Geheimnis des Waldheiligtums St. Ottilien steckt.

Aerial Yoga in Südbaden
Wie genau das Tuch Yoga funktioniert.

Besonderer Wein im Elsass
Welche historische Besonderheit in Strassburg in einem Weinfass steckt.