Werbebanner
Basel: 14:29 Uhr | 26.11.2014 | Newsletter
Werbebanner

Programm Heute

17:00 Uhr - WAS LAUFT

Schränzen für einen guten Zweck

Die renommierte Basler Guggemusig Nuggispugger organisierte einen Event auf dem Theaterplatz um Geld für die Krebsliga beider Basel zu sammeln.

Weihnachtsgeschichten bei Johann Wanner

Dani von Wattenwyl las am Montag in Johann Wanners Weihnachtsstube Weihnachts- und Adventsgeschichten.

Schweisstreibender Rock'n'Roll

Die in Berlin gegründete Band The Baseballs, die sowohl Rock-’n’-Roll-Klassiker covert, als auch eigene Lieder in diesem Stil schreibt, konzertierte am Sonntag im Basler Volkshaus.

18:05 Uhr - Telebar

Iker Murillo
Tänzer «Béjart Ballet Lausanne»

Mozart und Queen, kombiniert in einer Ballet-Aufführung. Diese aussergewöhnliche Mischung hat sich das Béjart Ballet Lausanne vorgenommen. Mit ihrem Programm «Ballet for Life» sind sie auf der ganzen Welt unterwegs. Seit zwei Jahren ist auch Iker Murillos mit dabei. Der gebürtige Spanier erzählt an der Telebar, wie er es zur Elite des Balletts geschafft hat, und warum die Musik von Queen und Ballett kein Widerspruch ist.

18:15 Uhr - Telebasel Report

Stress auf dem Strich
Jetzt fordern Politiker auch in Basel Sexboxen

Auf dem Basler Strassenstrich stehen sich die Dirnen gegenseitig auf den Füssen rum. Der Grund: Seit der Grenzöffnung mit dem Schengen/Dublin-Abkommen hat sich die Zahl der Strassenprostituierten in Basel vervierfacht. Mit unangenehmen Folgen: Die Frauen werben ausserhalb der Toleranzzone, die Preise sind im Keller, die Anwohner leiden unter dem Dichtestress im Milieu. Jetzt wollen Politiker das Problem lösen mit einer Idee, die in Basel bisher vor allem für Gelächter sorgte - den Sexboxen.

18:53 Uhr - 7vor7

OSZE: 3‘600 Soldaten und Geistertrams

So wird Basel für den OSZE-Gipfel abgeriegelt: Heute informierten Behörden und Armee im Detail über die Massnahmen.

Herzogs Millionen-Sparrunde

65 Millionen Franken will Finanzdirektorin Eva Herzog (SP) in Basel einsparen. Das sagen Parteien dazu.

Sexboxen: So funktionieren sie

Um die Prostitution einzudämmen fordern Politiker Sexboxen für Basel: Doch wie funktionieren die überhaupt?

19:15 Uhr - 061Live

Luca Urgese
Grossrat FDP BS
Pascal Pfister
Grossrat SP BS

«Wo soll Basel-Stadt jährlich 65 Mio. Franken einsparen?»

Rufen Sie an und stellen Sie Ihre Fragen über 061 202 95 40.

Moderation: Frank Linhart
Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner